web-00004-20140924-aktivitaeten.jpg web-00001-20121230-aktivitaeten.jpg web-00001-20170731-eveque.jpg web-00003-20170731-eveque-einstieg.jpg web-00001-20170730-eveque.jpg fah-2017-03-10-00001-12-45.jpg web-00002-20140609-aktivitaeten-einstiegsseite.jpg web-00002-20170730-eveque.jpg web-00003-20140622-aktivitaeten.jpg fah-2017-03-10-00001-chly-lohner-11-24.jpg fah-2017-09-08-00001-weissmies-nordgrat-07-37.jpg web-00005-20150516-aktivitaeten-bergtouren-ereignisse-klettern-klettertour_moron_jura.jpg

Aktivitäten

Anleitung zur Tourenanmeldung und zum Erfassen der Tourenberichte erfassen und  Tourenfotos hochladen. PDF-Dokument

Wichtig: Adressänderungen bitte direkt im SAC Portal

Tourenwoche Snowboard- und Ski Val Müstair

 

Montag Piz Dora: Direkt hinter dem Gasthaus La Vopa hinauf: für die Neulinge eine gewaltige Leistung an ihrem ersten Tourentag. Gipfelhang mit Pulver, Waldabfahrt härter.

Dienstag Piz Terza: Von Lü auf üblichem Weg. Anstatt der geplanten, bereits aussergewöhnlichen Abfahrt über die Alp Terza hinunter nach St. Maria nehmen wir den Osthang und fahren nach Italien. Gipfelhang mit Wunderpulver, das anschliessende Bachtobel zum Valgarolabach hinunter etwas enger mit ein paar im Weg stehenden Bäumen.

Mittwoch Piz Cotschen / Rötlspitz: Bequem mit Auto und Barrierenschlüssel vom Hotel Alpina nach Plattatschas. Durchs lange Val Costainas auf den Piz Cotschen. Perfekte Aussicht zum Ortler und aufs Stilfserjoch. Tolle Abfahrt und anstrengendes Schieben für die Boarder. Als Abschluss die lustige Spezialabfahrt bis ganz zur Bäckerei Meier in St. Maria hinunter.

Donnerstag Piz Vallatscha: Noch ohne neue Seilbahn, sondern mit Skibus und Lift hinauf. Wegen Wind und Kälte anschliessend nur kurze Variante am Ende des Skilifts mit Gegenanstieg beim grossen Stein. Nach der LVS-Übung Gerstensuppe in der Alp Champatsch.

Freitag Piz Chazforà: Nicht wie geplant auf den Piz Turettas, sondern wegen viel Wind etwas kürzer auf den Piz Chazforà. Hinunter nach Fuldera.

Samstag Munt Buffalora: Mit einem Gepäckzwischenlager in Fredi's Kofferrraum bequem auf den Munt Buffalora und in tollem Hang wieder runter.

Statistik 7630 Abfahrtsmeter: Die Hälfte in unverfahrenem Pulver, die andere Hälfte in härterem Schnee mit ein paar Bäumen zum Slalomfahren. Danke Alfons für die kundige Führung.

Übernachtung Gasthaus La Vopa, Tschierv: Das Wirtepaar August und Violeta Camichel hat uns liebevoll und persönlich bedient. Wir wünschen euch alles Gute für die bevorstehende Pensionierung.

See you next year vom 10.-16.3.2019 mit einem Steinbock: hast du die richtige Mütze?