web-00001-20170730-eveque.jpg fah-2017-09-08-00001-weissmies-nordgrat-07-37.jpg fah-2017-03-10-00001-12-45.jpg web-00001-20121230-aktivitaeten.jpg web-00003-20170731-eveque-einstieg.jpg fah-2017-03-10-00001-chly-lohner-11-24.jpg web-00005-20150516-aktivitaeten-bergtouren-ereignisse-klettern-klettertour_moron_jura.jpg web-00001-20170731-eveque.jpg web-00004-20140924-aktivitaeten.jpg web-00002-20170730-eveque.jpg web-00003-20140622-aktivitaeten.jpg web-00002-20140609-aktivitaeten-einstiegsseite.jpg

Aktivitäten

Anleitung zur Tourenanmeldung und zum Erfassen der Tourenberichte erfassen und  Tourenfotos hochladen. PDF-Dokument

Wichtig: Adressänderungen bitte direkt im SAC Portal

Vom Urnerland ins Engelbergertal

Datum Fr 23. Aug. 2019 1 Tag
Ausweichdatum Fr 30. Aug. 2019
Gruppe Alle
Leitung
Typ/Zusatz: BW (Bergwandern) für Anfänger geeignet für Senioren geeignet
Anforderungen Kond. B
Techn. T2
Max. TN 1/12
Reiseroute Hin: Basel - Flüelen - St. Jakob (Isenthal). Zurück: Oberrickenbach - Wolfenschiessen - Luzern - Basel
Unterkunft / Verpflegung Verpflegung aus dem Rucksack
Kosten CHF 70.- Basis Halbtax
Karten 1:25'000 Blatt 1171 (Beckenried) und 1191 (Engelberg)
Besprechung E-Mail
Treffpunkt 23.8.2019, 6:40 Uhr / Basel SBB, Schalterhalle bei Rolltreppe
Route / Details Wir fahren mit dem Zug von Basel nach Flüelen und von dort aus mit dem Postauto in abenteuerlichen Strassenkehren hinauf ins Isenthal. Am Fuss des Urirotstocks, ganz hinten im Isenthal besteigen wir die Luftseilbahn nach Gitschenen (1546 m). Der Weg führt gemütlich auf die Sinsgäuer Schonegg (1913 m). Der Pass ist eingebettet zwischen Hoh Brisen und Chaiserstuhl. Der Blick geht zurück ins Urnerland und hinüber zu den wilden Walenstöcken und ins Engelberger Tal. Über weite Alpweiden wandern wir hinunter nach Oberrickenbach (902 m). In wenigen Minuten bringt uns das Postauto von dort nach Wolfenschiessen. Die Weiterreise führt über Luzern zurück nach Basel. Distanz der Wanderung: 9,5 km. Aufstieg: 424 m. Abstieg: 1061 m. Wanderzeit: 3,5 - 4 Stunden
Ausrüstung Komplette, gute Bergwanderausrüstung, Wanderstöcke, der Witterung angepasste Kleider, Sonnen- Wind- und Regenschutz. Getränke und Lunch.
Anmeldung von 1.1.2019 bis 11.8.2019